Breitnase

Eine Nase kann sowohl im knöchernen Bereich, also an der Nasenbasis, als auch im knorpeligen Teil des Nasenrückens zu breit sein. Zu breite Nasen gehen gelegentlich mit einer Funktionsstörung der Nasenatmung einher, weil durch die besondere Form der Nase die Nasenlöcher verzogen sein können. Dann kann die Luft nur noch eingeschränkt in die Nasenhaupthöhlen gelangen. Dies wird bei einer Operation ebenfalls korrigiert. Dabei wird das Nasenäußere verschmälert. Damit eingehend verkleinert sich auch das Innere der Nase, also die Nasenklappe und die Nasenhöhlen. Daher muss bei dem Eingriff sorgfältig darauf geachtet werden, dass die Nase nicht zu schmal wird, was die Nasenatmung beeinträchtigen könnte.

Eine Breitnase kann ebenfalls ein „Erbstück“, aber auch eine Unfallfolge sein.

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie mich an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin online.