Formfehler des Nasengerüsts

Bei einem „perfekten“ Nasengerüst hindert die äußere Form der Nase die Luft nicht daran, in die Nase einzuströmen. Im Inneren der Nase wird die Luft in den Nasenmuscheln verwirbelt und dabei gereinigt, angewärmt und nimmt Feuchtigkeit auf. Die so vorbereitete Luft ist jetzt optimal auf die Bedingungen von Lunge und Bronchien angepasst. Zusätzlich gelangen Duftmoleküle über die Luft zu unserem Riechzentrum und geben uns Informationen über unsere Umwelt.

Bei einigen Formfehlern des Nasengerüsts hingegen sind diese Funktionen nur noch eingeschränkt möglich: Spannungs-, Sattel-, Breit- und Schiefnasen können zu einer verminderten Nasenatmung führen, beispielsweise, weil durch die unpassende Form der äußeren Nase die Nasenlöcher verzogen werden. Die Spannungs- und Schiefnase geht in der Regel darüber hinaus mit einer Nasenscheidewandverkrümmung einher.

Die Rhinochirurgie, die operative Korrektur der Nase, verbessert also selten nur die Funktion oder das Aussehen der Nase, sondern in der Regel beides.

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie mich an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin online.