Die Praxis

Meine Privatpraxis befindet sich in einem Gründerzeithaus im Kreuzviertel von Münster – sicherlich eines der schönsten Viertel der Domstadt. Die Praxis habe ich 2001 gegründet und nach meinen Vorstellungen gestaltet. Moderne Möbel stehen in einem reizvollen Kontrast zu hohen Wänden und einer von Stuck verzierten, eingefassten Deckenmalerei. Möchten Sie einen Blick hineinwerfen?

Wenn Sie sich über eine mögliche ästhetische Korrektur Ihrer Nase informieren möchten, besprechen wir hier Ihr Anliegen. Die Räume sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch sehr funktionell eingerichtet.

Unsere Praxis von außen

Wie ich vorgehe

Bei der ästhetischen Nasenkorrektur setze ich unter anderem die digitale Fotografie ein. Sie gestalten dabei ein digitales Foto Ihrer Nase am Computer entsprechend Ihrer Vorstellungen um. Wir beraten auf Grundlage dieses Fotos gemeinsam darüber, wie Ihre Nase verändert werden kann. Falls Sie sich zu einer ästhetischen Korrektur Ihrer Nase entschließen oder eine funktionelle Nasenoperation aus medizinischen Gründen notwendig ist, findet der Eingriff in der Hohenzollernklinik in Münster statt.

Sie kommen aus Norddeutschland? Sie müssen nicht unbedingt zu mir nach Münster fahren: Ich berate Sie gerne in meiner Praxis in Hamburg Eimsbüttel, Bismarckstrasse und operiere Sie in der Privatklinik am Rothenbaum oder Medical One Klinik in Hamburg.

HNO-Facharztpraxis - Ulrich Möckel
Bismarckstraße 108 | 20253 Hamburg

Telefon: 040 - 48 40 99 55

Über mich

Ulrich Möckel

Ich wurde 1962 in Braunschweig geboren, wo ich auch die Schule besuchte. Nach meinem Abitur 1982 am Gymnasium Martino-Kartharineum nahm ich mein Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule in Hannover auf, das ich 1989 mit dem Staatsexamen erfolgreich beendete.

Daran schloss sich meine „Arzt im Praktikum“-Zeit an, die ich bis Juni 1991 im Bundeswehrkrankenhaus in Detmold absolvierte. Die Hals-Nasen-Ohrenheilkunde hatte mich schon während meines Studiums interessiert. Daher nutzte ich die Gelegenheit und arbeitete nach einem kurzen Aufenthalt in der Anästhesie in der HNO-Abteilung des Krankenhauses.

In den nachfolgenden sechs Jahren absolvierte ich meine Facharztausbildung in den HNO-Abteilungen zweier Bundeswehrkrankenhäuser und als Truppenarzt. 1997 erlangte ich den Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Als Schwerpunkt wählte ich die Rhinochirurgie. Dieser Bereich beeinhaltet ästhetische sowie funktionelle Nasenkorrekturen und endoskopische Operationen, zum Beispiel zur Behandlung der chronischen Nebenhöhlenentzündung.

Meine private HNO-Fachpraxis gründete ich schon 2001, während meiner Tätigkeit als Oberarzt im Bundeswehrkrankenhaus Hamm. Seit 2002 arbeite ich jetzt ausschließlich in meiner eigenen Praxis und bin für Sie der richtige Ansprechpartner bei jeglichen Erkrankungen rund um Hals, Nase und Ohren.

Spezialisiert habe ich mich dabei auf die funktionelle und ästhetische Nasenkorrektur. Ich führe jährlich etwa 150 bis 200 Operationen in der privaten Hohenzollernklinik in Münster und der Praxisklinik am Rothenbaum / Medical One Klinik in Hamburg durch, darunter zahlreiche Revisionsoperationen.

Die Rhinoplastik ist ein Zweig der Hals-Nasen-Ohrenkunde, der sich stetig entwickelt. Um auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu bleiben und um neue Techniken und Verfahren kennenzulernen, bilde ich mich regelmäßig weiter. Ich bin Mitglied in mehreren wissenschaftlichen Gesellschaften und nehme an deren Kongressen, Workshops und weiteren Fortbildungsangeboten teil:

  • The European Academy of Facial Plastic Surgery (EAFPS)
  • Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für HNO-Heilkunde München
  • European Laserassisted Surgery (ELAS)

Praxisrundgang

Praxisrundgang
Praxisrundgang
Praxisrundgang
Praxisrundgang
Praxisrundgang

Meine Philosophie

Im Folgenden stelle ich Ihnen meine Philosophie vor – die Grundlage aller rhinoplastischen Operationen, die ich durchführe:

Schonende Operationen und ein natürliches Ergebnis

Eine gut operierte Nase fällt nicht auf, sie passt einfach zu den individuellen Gesichtszügen eines Menschen. Selbst das persönliche Umfeld bemerkt eine Nasenkorrektur nach der Heilung oft nicht, sondern stellt nur fest, dass der Betreffende gut und irgendwie erholt aussieht.

Mein Ziel ist es, zusammen mit Ihnen die für Sie optimale Nasenform herauszufinden – natürlich unter der Berücksichtigung Ihrer individuellen Voraussetzungen. Oft reichen schon kleine Korrekturen aus, um die gewünschte, schöne Nasenform zu erzielen. Ich operiere so schonend wie möglich, denn je geringer der Eingriff ist, desto besser verläuft in der Regel die Heilung.

Leidenschaft für Ästhetik

Eine gute Operationstechnik ist natürlich das Wichtigste für eine gelungene Nasenoperation. Ich habe schon während meiner Facharzt-Ausbildung den Schwerpunkt auf die Rhinochirurgie gelegt. Sie umfasst die endoskopische Nasennebenhöhlenoperation (FESS), die ästhetische und funktionelle Nasenkorrektur. Jährlich führe ich etwa 150 bis 200 Nasenoperationen durch. Darüber hinaus benötigt ein guter Operateur auch ein Gefühl für Schönheit. Die rein fachliche Seite meiner Arbeit ist mir sehr wichtig, für mich ist das ästhetische Operieren jedoch ebenso eine künstlerische Tätigkeit und eine Leidenschaft.

Form follows Function

Das Aussehen der Nase und ihre Funktion als Atmungsorgan sind gleichermaßen wichtig. Ich als HNO-Facharzt achte bei jeder Rhinoplastik darauf, dass die Nasenatmung optimal erhalten bzw. verbessert wird. Kosmetische Operationen, bei denen bleibende Einschränkungen der Funktion der Nase absehbar sind, führe ich nicht durch.

Ästhetik und Funktion sind allerdings kein Widerspruch: Viele ästhetische Formfehler des Nasengerüsts gehen mit funktionellen Einschränkungen einher. Eine gelungene Nasenoperation verbessert beide.

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie mich an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin online.